Wentzel & Partners

Grill Club

Salzmünde

Betreiber gesucht für einen Gastronomie Betrieb auf dem Areal der historischen „Schwemme“ in Salzmünde!

Ab 2025

Straße der Einheit / Ecke J.G. Boltze Str.
06198 Salzatal / OT Salzmünde

Makro-Standort und Erreichbarkeit des Gastronomie Betriebes

Salzmünde ist eine Ortschaft und Sitz der Gemeinde Salzatal im Saalekreis in Sachsen-Anhalt, Deutschland. Salzmünde liegt rund sieben Kilometer westlich von Halle (Saale), rund 30 km westlich des Flughafens Halle / Leipzig und etwa 40 km westlich von Leipzig. Die sich derzeit in Bau befindende A 143 verläuft westlich durch die Gemeinde und bekommt eine direkte Auffahrt in etwa 1km Entfernung zum Projektgrundstück. Die Fertigstellung der Autobahn ist für 2025 geplant.

Durch Salzmünde verläuft außerdem die Landesstraße L 159 zwischen Halle-Neustadt und der B 180 bei Klostermansfeld. Von ihr zweigen im Ort Salzmünde die Landesstraße L 173 nach Bad Lauchstädt und die Kreisstraße K 2127 in Richtung Wettin ab. Gemäß einer von der DEGES in Auftrag gegebenen Verkehrszählung, passieren täglich rund 10.000 Pkw die L 159 und somit das Projektgrundstück, welches direkt an der L 159 liegt. Eine hohe Sichtbarkeit und überdurchschnittlich gute Erreichbarkeit des Grundstückes ist dadurch gegeben.

Mikro-Standort

Das Grundstück grenzt direkt an die Neubauentwicklungen im Zentrum von Salzmünde. Hier sind drei Vollsortimenter der Firmen EDEKA, ALDI und Rossmann, sowie das Dienstleistungszentrum mit mehreren Ärzten, Apotheke, Geschäften und Seniorenwohnungen und das Seniorenpflegezentrum in der letzten Dekade neu gebaut worden. Auf der anderen Seite des Projektgrundstückes befinden sich das zweite neugebaute Ärztezentrum, die Sparkasse und der Sitz der Gemeinde. Eine Tankstelle ist in unmittelbarer Nähe. Das Zentrum von Salzmünde wird aufgrund dieses Angebotes täglich überdurchschnittlich häufig aus der gesamten Umgebung angefahren. Eine hohe Frequenz an Laufkundschaft für den Gastronomie Betrieb ist dadurch gegeben.

Projektbeschreibung

An der Kreuzung Straße der Einheit (L 159) und Johann Gottfried Boltze Straße befindet sich auf einem dreieckigen Grundstück die historische „Schwemme“. Das etwa 3.456 m2 große Grundstück ist in zwei Flurstücke unterteilt, wobei das größere parallel zur Straße der Einheit (L 159) gelegen ist und der kleinere, untere Teil des Grundstückes direkt von der Johann Gottfried Boltze Straße begrenzt wird. Zwischen diesen beiden Verkehrsachsen und einer dritten, ursprünglich landwirtschaftlich genutzten Verbindungsstraße, spannt sich ein Plateau auf, welches mit leichtem Gefälle an prominenter Stelle mitten an den Einfallstraßen in Salzmünde liegt. Dieses Plateau liegt wie ein städtebauliches Gelenk und diente als ehemalige Rübenschwemme früher als Zwischenlager der Zuckerrüben vor Ihrer Weiterverarbeitung in der Salzmünder Zuckerfabrik. Die nahezu ebene Oberfläche ist vermutlich zur besseren Lagerung der Zuckerrüben angelegt worden. Baugeschichtlich bedeutsam ist die Gestaltung der Nord-östlichen Ecke mit einer halbrunden und konisch zulaufenden Wand, die von Norden die Anmutung einer mittelalterlichen Burg vermittelt. Massive Mauern an der Nord- und Ostseite des Plateaus mit Ziegel und Naturstein, tiefen Fenstern und einem historischen Portal unterstreichen diesen Burg Charakter.

Verkehrstechnisch in direkter Nähe zum Marktplatz von Salzmünde, zum Dienstleistungszentrum, zur Gemeinde und der Sparkasse aber auch an der Durchgangsstraße Richtung Harz besonders gut gelegen, ist dieser Standort prädestiniert für einen Gastronomie Betrieb. Die Investition beinhaltet ein Restaurant, welches die drei Funktionen: Gastronomie Betrieb mit Bar, Take Away Schalter und Dachterrasse beinhaltet und somit sowohl von einer Systemgastronomie, als auch von einem individuellen Pächter betrieben werden kann. Das Restaurant ist ausgelegt für etwa 190 Sitzplätze und beinhaltet 50 PKW Stellplätze auf eigenem Grundstück. Weitere 228 Stellplätze sind unmittelbar angrenzend vorhanden. Basierend auf einer, von der DEGES in Auftrag gegebenen Verkehrszählung, passieren rund 10.000 PKW täglich das Grundstück und somit das zukünftige Restaurant.

Innenraumansicht (abends)

Beispielbestuhlung für ein Gastronomie Konzept mit Bar, Lounge und Schnell-Restaurant

Herleitung und Städtebau

Der schlanke, elegante und einstöckige Körper reagiert in seiner Ausformung auf den besonderen Ort. Als Konstruktionsachse wurde die Winkelhalbierende der jeweiligen Ecken des Grundstückes gesucht und auf einen zentralen Mittelpunkt geführt. Somit entsteht ein Y-förmiges Gebäude, welches in seiner inneren Logik vom historischen Ort abgeleitet ist. Das Gebäude hat jeweils eine Breite von 10 m, welches einer Bestuhlung mit Bänken und Tischen gut entspricht. Die jeweiligen Enden des Gebäudes sind in Analogie an die konische, runde Wand der Schwemme abgerundet, so dass ein harmonischer und dynamischer Eindruck entsteht.

Während der Gastbereich mit viel Transparenz Offenheit vermittelt ist der Küchenbereich als „Box“ in diesen Körper geschoben und auch ablesbar gestaltet. Hier befindet sich die Anlieferung, Küche, Tiefkühl-, Speisen und Getränkelager, sowie Personalzugang und der Take Away Schalter. Vorgelagert sind noch Anlieferung und die Müllbereiche. Das einstöckige Gebäude wird durch zwei Innenhöfe gegliedert, die sich am östlichen und westlichen Ende befinden. Diese sind teilweise betretbar bzw. unbetretbar. Im östlichen, betretbaren Innenhof befindet sich eine Freitreppe mit Sitzstufen, die bei gutem Wetter oder bei Veranstaltungen als Verbindung zum Gründach konzipiert ist. Auf dem Dach befindet sich ein Open Air Bereich mit Ostsee Strand und Strandkörben, so dass dieses zusätzlich bespielt werden kann. Dienende Funktionen, wie Lager, Personalumkleiden, HAR und WCs befinden sich im Untergeschoss, welches über die innenliegende Treppe erschlossen wird.

Erschließung

Ein umlaufender Fahrstreifen umgibt das Gebäude, so dass eine Umfahrung für Anlieferung, Müll und Take Away problemlos möglich ist. Schwerpunkt der Gastronomie kann daher bei Familien mit Kindern sein, die mit eigenem PKW ankommen. 50 PKW Stellplätze sind auf eigenem Grundstück vorgehalten. Rein rechnerisch ist also ein Bespielen mit 200 Personen denkbar. Während der untere Teil des Grundstückes als Parkplatz gedacht ist und mit einer Treppe zum oberen Teil des Grundstückes führt, ist der zentrale Eingang mittig gegenüber dem Hauptparkplatz gelegen. Er führt in das Restaurant und den Bar Bereich.

Personaleingang und Fluchttüre sind an den gegenüberliegenden Gebäudeseiten untergebracht. Müll und Anlieferung sind dezentral vorgelagert, so dass sie unabhängig von den Öffnungszeiten angefahren werden können.

Individuelle Restaurant Konzepte sind möglich

Wir haben analysiert, dass das gastronomische Angebot in Salzmünde ergänzt werden kann, so dass z.B. auch Gastronomie in Form eines Diners als besseres „Schnellrestaurant“ diese Lücke schließen würde. Zielgruppen, wie Familien mit Kindern, jüngere Personen, Durchreisende von der Autobahn oder auf dem Weg in den Harz und auch Biker, die mit eigenem Fahrzeug bzw. Motorrad anreisen und schnell und unkompliziert etwas Leckeres essen möchten, können so direkt angesprochen werden. Rund 10.000 PKW passieren heute schon täglich das Projektgrundstück und mit Fertigstellung der Autobahn A143 ist ab 2025 mit weiteren Gästen zu rechen. Demzufolge kann die Küche auf die Zielgruppe zugeschnitten werden und eine Lücke im gastronomischen Angebot in Salzmünde und Umgebung schließen.

Für Veranstaltungen, wie Kindergeburtstage oder private Feiern, können Teile des Gebäudes abgetrennt werden und somit individuell bespielt werden. Die bei gutem Wetter nutzbare Terrasse mit Ostsee Strand und Strandkörben kann, je nach Wunsch des Betreibers, als zusätzliche Attraktion dienen und bietet neben einem guten Blick auch die Möglichkeit, die Speisen und Getränke Open Air genießen zu können. Eine weitere Getränke Bar ist dort möglich und lädt, gerade im Sommer oder bei Fußball Events zum Verweilen ein.

Der Innenraum kann an die Vorstellungen des Betreibers angepasst werden. Sowohl Systemgastronomie, als auch individuelle Betreiber sind denkbar.

Architektur

Das einstöckige Gebäude wird von uns schlüsselfertig erstellt und erinnert in seiner Struktur und Aufbau an einen Pavillon. Anthrazitfarbenes Blech, Metall und große Fensterelemente ermöglichen von außen einen transparenten und offenen Charakter. Stahlbetonstützen halten das multifunktional nutzbare Dach, welches in hybrider Funktion als Dachterrasse mit Strand und Gründach konzipiert ist. Im Inneren des Gebäudes können, je nach Wunsch des Betreibers, natürliche Materialien vorkommen. An zentraler Stelle kann auch ein Kamin etabliert werden.

Die Tische und Diner Bänke im vorliegenden Möblierungsbeispiel sind immer an der außen liegenden Glaswand vorgesehen und an einem 1,5 m breiten Erschließungsgang gelegen, so dass Gäste auch bei erhöhten Besuchervorkommen problemlos mit Tabletts aneinander vorbei gehen können. Während ein Innenhof nach oben offen, aber nicht betretbar gestaltet ist und mit ausdrucksstarken Bäumen für eine besondere Atmosphäre sorgt, fungiert der zweite Innenhof als Zugang zur Dachterrasse. Somit gibt es keine störenden Aufbauten auf der ansonsten flachen Pavillonstruktur des Gebäudes. Die Zugänglichkeit der Dachterrasse kann durch einfaches Abschließen der Innenhoftür ermöglicht oder verhindert werden. Auch hier kann ein ausdrucksstarker Baum, der durch die Glaswände auch von außen hin sichtbar ist, für einen individuellen Innenraum sorgen.

Das schlichte und trotzdem abwechslungsreiche Erscheinungsbild des Gebäudes entsteht durch die besondere Y-Form, die abgerundeten Glasscheiben und erzeugt somit einen Widererkennungswert am Stadteingang und eine hohe Identifikation für das Restaurant.

Portfolio

Städtebau

Das Y-förmige Gebäude ist aus dem dreieckigen Grundstück und der historischen „Burgmauer“ abgeleitet.

Luftbild von der Straße der Einheit (L 159)

Die Winkelhalbierenden des dreieckigen Grundstückes bilden die Konstruktionsachsen des Gebäudekörpers, der 10 m breit ausgeformt ist. Die Enden des Gebäudevolumens, sind in Analogie zur halbrunden „Burgmauer“, abgerundet.

Eingangssituation

Eine umlaufende Fahrspur für Take-Away, Anlieferung und Müll umgibt das Gebäude. 50 PKW Stellplätze sind auf eigenem Grundstück vorhanden.

Straßenansicht

Das Gebäude ist mit Glas und Stahl von außen transparent konzipiert. Der Gastbereich im Inneren kann den Wünschen des Betreibers entsprechend entwickelt werden.

Innenraumansicht (tagsüber)

Beispielbestuhlung für ein Gastronomie Konzept mit Bar, Lounge und Schnell-Restaurant.

Innenraumansicht (abends)

Gastbereiche im Gebäudeinneren und Außenbereiche werden flexibel bespielbar angeboten.

Mietangebot – Gastronomie Betrieb

Objektanschrift: Str. der Einheit / Ecke J. G. Boltze Straße in 06198 Salzmünde
Mietfläche Gastronomie:
rund 500 m2 oberirdisch / rund 160 m2 unterirdisch / rund 280 m2 Terrassen
Vermietung: Restaurant, Bar, Café
Kategorie: Gastronomie
Laufzeit: 10 Jahre
Option: 2 x 5 Jahre
Nettokaltmiete: 15.- € / m2 VB
Wertsicherung: ab 5 %-ige Änderung des VPI erfolgt eine 90 %-ige Anpassung der Miete
Mietsicherheit: 3 Monatsmieten

Bauleistungen

Die Bauleistungen werden gem. Baubeschreibung des Vermieters, Baubeschreibung des Mieters sowie aller erforderlichen Planungsleistungen, die zur Realisierung des Bauprojektes und zur schlüsselfertigen Übergabe an den Mieter erforderlich sind, in Absprache mit diesem, ausgeführt.

Kennwerte

Erstellungsdatum

2023

Größe

rund 520 m2 BGF

Status

Bauantrag

Bauherr

Carl-Christian Wentzel
wentzel and partners architects logo

Das Büro WENTZEL & PARTNERS ARCHITECTS wurde 2016 von Carl-Christian Wentzel in Hamburg gegründet und hatte in den ersten Jahren mit Studien und Konzepten für Sport-, Kultur und Schulbauten wie, z.B. „SCHEIBENHOLZ RACING CITY“ in Leipzig und strategischen Erweiterungen für die Klosterschule Roßleben den Schwerpunkte auf Ergänzungsbauten und Umnutzungen im Bestand. Dieses Feld ist seit Carl-Christians Diplom 2005 mit cubic27, Hotel, Spa und Residences im Landschaftspark Duisburg, einer Umnutzung in einem ehemaligen Stahlwerk, eine unserer großen Leidenschaften.

Mittlerweile sind viele weitere Themen dazu gekommen, wie Wohn- und Geschäftshäuser in Hamburg und Umgebung, Konzepten für Hotels und Gastronomie, sowie Sanierungen historischer und denkmalgeschützter Gebäude.

Der Ansatz ist hierbei jeweils, den Geist historischer Bauten zu erkennen und im Kontrast mit zeitgenössischen Gebäuden weiter aufzuwerten.

Mit der Serie WENTZEL TINY HOUSES wird seit 2020 der Ansatz verfolgt, Architektur als Marke zu generieren und preisgünstige Gebäude auch in Kleinserie anzubieten. Dieses modulare System schafft einen Brückenschlag zwischen der eher schwerfälligen Architektur und den Bedarfen an schnellen Lösungen für kostengünstiges Wohnen und Arbeiten und ist in mittlerweile 9 verschiedenen Typen erhältlich.

Seit 2018 ist ein weiterer Schwerpunkt mit Entwicklungen für die Schwesterfirma WENTZEL REAL ESTATE DEVELOPMENT hinzugekommen, die hauptsächlich historische Gebäude vor dem Verfall bewahrt, um nutzt und im eigenen Bestand weiter hält und vermarktet.

Kontakt

Carl-Christian Wentzel
Schloß Teutschenthal
Carl Wentzel Str. 30
06179 Teutschenthal

Telefon:
+49 172 351 64 77

E-Mail:
wentzel@wentzelandpartners.com

error: Treść jest chroniona !!